Schlagwort-Archive: Weihrauch

Gesichtscreme mit ätherischen Ölen anreichern

gesichtscreme_collageIn einem anderen Post habe ich bereits über das ART Gesichtspflegesystem geschwärmt. Da jedoch die ätherischen Öle von Young Living unter sehr hohen Qualitätsstandards hergestellt werden, sind die Zutaten für diese Produkte nicht immer erhältlich. Also kann es passieren, dass man auch mal ein paar Wochen warten muss, bis man die Gesichtscreme wieder in den Warenkorb legen kann. Da mir die hohe Saat-zu-Siegel-Qualität wichtig ist, zumal ich wirklich unverfälschte natürliche Öle therapeutischer Qualität haben möchte, behelfe ich mir in so einer Zeit anders. Wie ich einen einstweiligen Ersatz herstelle, möchte ich heute mit Euch teilen:

Zunächst einmal besorge ich mir eine Naturkosmetik-Gesichtscreme für empfindliche Haut. Hier habe ich mich für die parfümfreie (!) Creme für sensible Haut der Marke alviana* entschieden, die ich sehr schätze, weil sie reichhaltig ist und Feuchtigkeit spendet. Auch ist sie selbst frei von ätherischen Ölen – man kann also sicher sein, dass keine minderwertigen Öle an die Haut kommen. Das ist für mich ein wichtiger Aspekt.

Diese Creme möchte ich nun mit ätherischen Weihrauch-Öl anreichern. Weihrauch wird nachgewiesenermaßen schon seit Jahrtausenden als luxuriöses Hautpflegemittel verwendet. Es hilft dabei, das jugendliche Aussehen der Haut zu bewahren, schützt vor dem Alterungsprozess der Haut und dient dem Erhalt der Feuchtigkeit.

Nun hat die Cremetube eine sehr kleine Öffnung, so dass es fast so schwer ist, das Öl hineinzubekommen, wie es unmöglich ist, Zahnpasta wieder zurück in die Tube zu bekommen. Von meinem USB-Diffuser für ätherische Öle habe ich aber eine Mini-Pipette (ggf. in der Apotheke erhältlich), mit der ich das Weihrauch-Öl in die Tube träufeln kann.

Wer empfindliche Haut hat, sollte zunächst nur 5 bis 10 Tropfen nehmen. Wenn man es gut verträgt, kann es auch etwas mehr sein. Ihr werdet aber merken, dass das Öl auch so schon sehr ergiebig und wirksam ist! Ich selbst habe sensible Haut, doch das Weihrauch-Öl wirkt beruhigend und nährend. Die Haut wird besonders sanft.

So, nun muss man die Tube noch gut durchkneten und über Nacht setzen lassen. Am nächsten Tag habt Ihr eine wundervolle Luxus-Naturkosmetik-Creme, die Euch in den folgenden Wochen bestens über die Runden bringt.

Übrigens gibt es auch andere Öle, die in die Gesichtscreme gemischt werden können. Mein persönlicher Favorit ist Copaiba – ein Öl, das aus dem Harz des gleichnamigen brasilianischen Baumes destilliert wird. Auch dieses Öl ist besonders für empfindliche Haut geeignet.

Welche Öle wählt Ihr für Eure Gesichtscreme?

Produktbeschreibung:

* Ich bin in keiner Weise mit dieser Firma verbunden. Ihre Produkte schätze ich für den persönlichen Bedarf, da das Preis-Leistungs-Verhältnis m. E. sehr gut ist.

Gesichtspflege – auch für empfindliche Haut!

ART Hautpflegesystem - CollageWährend meines Urlaubs in Mexiko habe ich bei Young Living das ART Hautpflegesystem bestellt. Schließlich empfiehlt es sich – wenn man ätherische Öle nutzt – nur Hautprodukte auf Pflanzenbasis zu verwenden. Da viele ätherische Öle entgiftend wirken, kann es bei der Anwendung von Cremes und Lotionen auf Mineralölbasis sonst zu unangenehmen Reaktionen kommen.

Dennoch war ich zunächst etwas skeptisch. Ich habe eine sehr empfindliche Haut. Bevor ich vor einigen Jahren begann, mich glutenfrei zu ernähren, hatte ich eine ziemlich heftige Rosazea (entzündliche Rötungen der Haut). Ein Produkt mit ätherischen Ölen erschien mir daher zunächst etwas gewagt – einige davon können immerhin durchaus Reizungen der Haut verursachen und es handelt sich um eine sehr hohe Konzentration der pflanzlichen Wirkstoffe.

Langer Rede, kurzer Sinn: Ich nutze das ART Hautpflegesystem nun seit einem Monat und bin sehr zufrieden damit. Keine Reizungen der Haut mehr – nur sanfte Pflege; keine Trockenheit mehr – stattdessen über den Tag andauernde Feuchtigkeit. Ich hoffe nun, auch in der Zukunft auf die teuren Pflegeprodukte aus der Apotheke verzichten zu können!

Was enthält nun dieses Hautpflegesystem? Es besteht zunächst aus einem sanften Reinigungsschaum, mit dem man das Gesicht wäscht und dann mit lauwarmen Wasser abspült. Anschließend verwendet man den Toner – das reinigende Gesichtswasser. Aufgetragen mit einem Wattepad entfernt es letzte Unreinheiten und fühlt sich sehr erfrischend an. Es folgt die leichte Feuchtigkeitspflege. Mit dieser Lotion fühlt sich die Haut entspannt und seidig an – über den ganzen Tag. Es ist übrigens die erste leichte Hautpflege, die ich verwenden kann. Bislang war ich immer auf sogenannte reichhaltige Pflegelotionen angewiesen.

Die ätherischen Öle, die die Wirksamkeit dieser Serie ausmachen, sind insbesondere Weihrauch, Königliches Hawaiianisches Sandelholz und Lavendel.

Ich hoffe, diese Pflegeserie findet hier viele Freundinnen! Bitte berichtet von Euren Erfahrungen damit!

Produktbeschreibung: