Bio-Duschgel mit der persönlichen Duftnote

Bio-Duschgel selbst beduftet mit ätherischen Ölen

Schon seit Ewigkeiten wollte ich mir mal ein Bio-Duschgel selbst beduften. Die Aromen der ätherischen Öle sind so vielfältig und man kann so für jede Tageszeit, jede Situation, jeden Geschmack eine spezielle persönliche Mischung parat haben.

[Nachtrag: Jetzt auch als Video-Anleitung – siehe unten]

Als meine Schwester mit meiner Nichte neulich bei mir zu Besuch war, habe ich gleich die Gelegenheit genutzt, das auszuprobieren. Immerhin ist das auch eine gute Aktion, um Kinder zu „bespaßen“. Ich musste nur eine Duschgelbasis und Flaschen für das Ergebnis bestellen (Bezugsquellen siehe unten). Ätherische Öle von Young Living habe ich ja genug vorrätig. Außerdem brauchst du eine Glasschüssel und einen Trichter. Nun musste jede nur noch ihre Lieblingsöle für ein tolles Duscherlebnis herausfinden. Danach ging es ans Experimentieren. „Bio-Duschgel mit der persönlichen Duftnote“ weiterlesen

Kleine Dinge, die das Leben schöner machen

Die ätherischen Öle von Young Living sind echte kleine Freudenbringer: morgens die Füße mit Zitronenöl einreiben und richtig wach werden (ein Wahnsinnsduft!), tagsüber im Büro mit dem USB-Diffuser ein Kopf-frei-Öl verteilen (z. B. Reinigung/Purification oder – neu bei mir – Klarheit/Clarity), abends mit Lavendelöl die Haut verwöhnen und vor dem Schlafengehen muss es dann die Idaho Balsamtanne/Balsam Fir (Idaho) sein. So viele Öle, so viele Fläschchen!

Collage mit Bildern der Etiketten

Doch je mehr Öle es werden – und das verspreche ich: es werden immer mehr! – umso länger braucht man, um das gesuchte Öl zu finden. Also habe ich mir die Etiketten für die Ölfläschchen bestellt. Sie sind nicht nur praktisch, sondern auch wunderbar bunt. Sie passen auf alle Deckel, also sowohl auf die 5-ml- als auch auf die 15-ml-Fläschchen. Die Farben entsprechen denen der Etiketten und sind selbstverständlich an der Farbgebung der Pflanzen orientiert, deren Essenz wir hier genießen dürfen.

Und noch einen Vorteil gibt es: Auf dem Blatt mit den Klebe-Etiketten könnt Ihr immer sehen, welche Öle Euch in Eurer Sammlung noch fehlen 😉 …

Die Etiketten sind also eine wundervolle Ergänzung für Eure Öle-Sammlung und der Anblick lässt zumindest mein Herz gleich höher schlagen!