YL-Öl Copaiba

Copaiba

Steckbrief: Copaiba

Copaiba ist ein exklusives ätherisches Öl aus Brasilien. Es trägt seit vielen hundert Jahren zur Linderung von Gelenk- und Magenbeschwerden bei. Copaiba ist bekannt für sein sanftes, holziges Aroma. Es wird sorgsam aus dem Gummiharz von angezapften Copaiba-Bäumen (Copaifera reticulata) dampfdestilliert.

Wusstest du, dass ein Copaiba-Baum mindestens dreißig Jahre alt sein muss, um ätherisches Öl therapeutischer Qualität zu produzieren? Die besten Jahre für die „Ernte“ ist zwischen dem 30. und 50. Lebensjahr des Baumes! Im Amazonasgebiet produziert ein oder zwei Copaiba-Bäume bis zu fünf Kilogramm ätherisches Öl innerhalb von zwei Jahren.

Durch einen hohen Gehalt an Sesquiterpenen (inbesondere Beta-Caryophyllen) und einem einzigartig süßen aromatischen Profil sorgt Copaibaöl sowohl diffundiert als auch auf die Haut aufgetragen für Entspannung. Es unterstützt die natürliche Abwehrkraft des Körpers gegen Reizungen.

Sein warmes Aroma macht Copaiba zu einer hervorragenden Ergänzung deiner täglichen Hautpflege-Routine. Wenn du es zu einer neutralen Feuchtigkeitscreme hinzufügst, kannst Du seine natürlichen duft- und feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften nutzen. Nach dem Sport oder nach einem stressigen Arbeitstag kannst Du es auf Deine Vita-Flex-Punkte auftragen. Das Öl wirkt auf den Geist erhebend, auf den Körper entspannend und auf die Seele tröstend.

So erlaubt es dieses Öl, dass wir unsere emotionalen Wunden erkennen können und wirkt schützend, wenn wir diese klären. Wer gegen Stress angehen muss, hat hier ein ätherisches Öl, das Sicherheit und Erdung gewährt. Es hilft uns dabei, in der Gegenwart verankert zu sein, anstatt in die Vergangenheit oder in die Zukunft auszuweichen.

Zugeordnetes Chakra: Solarplexuschakra.

Interessante Fakten zur Pflanze und ihrer Nutzung:

Zunächst einmal zum Copaiba-Baum und seiner Nutzung in dem Gebiet, in dem er beheimatet ist. Im Amazonasgebiet nutzen Heiler und curanderos das Harz der Copaiba zur Linderung von Schmerzen und Entzündungen. Auch bei Insektenstichen wird diese Pflanze gerne verwendet.

Übrigens wird dieses Öl häufig auch als Copal-Öl bezeichnet. Allerdings wird dieser Name in der Alltagssprache für die Harze sehr verschiedener Bäume verwendet. Copaiba ist daher in unserem Fall die präzisere Beschreibung.

In der traditionellen Medizin Perus wird das Harz als Hausmittel gegen Halsschmerzen verwendet. Es werden drei oder vier Tropfen des Harzes mit einem Löffel Honig vermischt und schon beruhigt sich der Hals. Auch in Peru wird also das Copaiba-Harz für seine entzündungshemmende Wirkung geschätzt.

Für die brasilianische Pflanzenheilkunde gilt Ähnliches: Aufgrund der stark antiseptischen und schleimlösenden Wirkung ist Copaiba-Harz dort fast in jedem Haushalt vorhanden. Hier wird im Fall von Halsschmerzen damit gegurgelt. Das Harz wird dafür in warmen Wasser aufgelöst.

Heutzutage wurde bzw. wird das Copaibaöl an diversen Universitäten erforscht, um seine Wirkung genauer zu verstehen.

Für uns ist erst einmal interessant, wie wir das ätherische Copaibaöl in unseren Alltag integrieren können. Dazu im Folgenden einige Beispiele.

Verwendung des ätherischen Copaibaöls im Alltag:

  • Füge Copaibaöl zu einer Feuchtigkeits- oder Hautcreme (nur Naturkosmetik!) hinzu, um das Aussehen der gesunden Haut zu verbessern.
  • Trage es nach dem Sport oder anderen körperlichen Aktivitäten – verdünnt mit dem V-6™ erweitertem Pflanzenölkomplex (Trägerölmischung) – auf besonders beanspruchte Körperpartien zur Entspannung auf. Du kannst Dir so ein Massage-Öl selbst herstellen. Für eine zusätzliche kühlende Wirkung kannst du ätherisches Pfefferminzöl oder Wintergrünöl hinzufügen.
  • In der Raindrop technique® kann es statt Pfefferminzöl als letztes Öl in der Aroma-Anwendung aufgetragen werden. Es verstärkt die Wirkung der zuvor aufgetragenen Kräuteröle und hat einen ausgeprägten Synergie-Effekt mit diesen Ölen. Im Unterschied zur Pfefferminze wirkt es allerdings wärmend.
  • Diffundiere das Öl, um einen warmen, einladenden Raum zu schaffen. Du kannst Dir deine eigene Mischung für den Diffuser herstellen – zum Beispiel kombiniert mit ätherischem Zimtrinden- oder Zedernholzöl. Genieße die entspannende Wirkung!
  • Erstelle ein natürliches Bartöl mit Copaiba. Verwende dazu ein leichtes Trägeröl und ergänze die Mischung zum Beispiel mit Northern Lights Schwarzfichtenöl oder Pfefferminzöl. Ein schönes Geschenk für einen Mann!
  • Anwendung bei Tieren: Dieses Öl ist eines der besten Öle gegen Entzündungen jedweder Art. Aus Brasilien wird überliefert, dass erkrankte Tiere gelegentlich Copaiba-Bäume umreißen, um an das wertvolle Harz zu gelangen! Besonders Wildschweine seien dafür bekannt. Ich wende dieses Öl gelegentlich bei meiner Katze an. Bitte beachte, dass viele ätherische Öle (z. B. von Zitrusfrüchten) auf Katzen sehr toxisch wirken können. Nur nach Rücksprache mit deiner Tierärztin/deinem Tierarzt verwenden!

Anwendungshinweise:

Äußerliche Anwendung:  2 bis 4 Tropfen direkt auf den gewünschten Bereich auftragen. Eine Verdünnung ist nicht erforderlich, außer bei extrem empfindlicher Haut. Nach Bedarf verwenden. Dieses Öl kann auch auf die Vitaflex-Punkte und auf die Chakren (insbesondere das Solarplexuschakra) aufgetragen werden.

Aromatische Anwendung: 3 mal täglich bis zu eine Stunde lang diffundieren oder in der Handfläche verreiben und inhalieren.

Hinweis: Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nur für äußere Anwendung. Von Augen und Schleimhäuten fernhalten. Wenn du schwanger bist, stillst, Medikamente einnimmst oder in ärztlicher Behandlung bist, konsultiere vor der Anwendung deine Ärztin/deinen Arzt bzw. deine Heilpraktikerin/deinen Heilpraktiker. In den USA ist Copaiba-Öl durch die Lebensmittelbehörde GRAS-zertifiziert („generally regarded as safe“ = „allgemein als sicher bewertet“).

Weitere Produkte mit Copaibaöl:

Copaiba ist Bestandteil des Premium Starter-Kits.

Dieses ätherische Öl muss ich haben!

Du kannst dieses ätherische Öl über mich erwerben. Du kennst die Praxis: Kundenkonto erstellen, Bestellung aufgeben, ein bis zwei Tage auf die Lieferung warten und… genießen!

Allerdings kannst du dieses Öl auch günstiger bekommen, wenn du dich gleich als Vertriebspartnerin bzw. Vertriebspartner registrierst. Du willst es genauer wissen und von mir persönlich erfahren, dass es da keinen Haken gibt? Dann kontaktiere mich und/oder informiere dich ausführlich vorab.

Was kostet dieses Öl? Die Preisliste für Kunden und die Preisliste für Vertriebspartner findest du im Downloadbereich. Die Angaben sind ohne Gewähr.

 

Copaibaöl im Blog: